Winterberg

Winterberg im Sauerland

Winterberg gehört zu den bekanntesten Orten im Sauerland und das nicht ohne Grund: Auf der Winterberger Hochfläche gelegen präsentiert sich das gleichnamige Städtchen mit über 12.000 Einwohnern selbstbewusst als beliebter Urlaubsort für Wintersportfreunde und Sommerurlauber aus der ganzen Welt.

In der kalten Jahreszeit lädt Winterberg als bedeutendster Wintersportort Nordrhein-Westfalens junge und junggebliebene Wintersportbegeisterte auf eine seiner zahlreichen Pisten zum alpinen Spaß ein. Als Austragungsort von hochkarätigen Sportveranstaltungen wie Bob- und Rennrodel-Weltcuprennen sind auch schaulustige Wintersportfreunde eingeladen, die den Sport lieber passiv genießen möchten.
Im Sommer hat das auf dem Rothaargebirge gelegene Winterberg ebenfalls jede Menge zu bieten. In und um die Kleinstadt verlaufen viele Wanderwege für Anfänger und Fortgeschrittene, die zu Fuß die Natur erleben möchten. Darüber hinaus gibt es in Winterberg und Umgebung einige Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen und dank der guten Verkehrsanbindung zu jeder Jahreszeit erreichbar sind. Ob Sie als Single oder mit der Familie unterwegs sind, aktiv Sport machen möchten oder Ruhe und Erholung suchen – Winterberg ist immer eine Reise wert!

Winterberg im Winter

Skilift Winterberg

Wintersport in Winterberg

Für Skifahrer ist das Skiliftkarussell Winterberg, das zur Wintersport-Arena Sauerland gehört, ein echtes Paradies. 34 Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und einer Gesamtlänge von fast 30 Kilometern sowie ein 120 Kilometer langes Loipennetz stehen den Skifahrern in Winterberg zur Verfügung. Insgesamt 25 Sesselbahnen, Förderbänder, Sessel- und Schlepplifte bringen Sie zur gewünschten Piste oder den vielen weiteren Wintersportanlagen, die Winterberg zu bieten hat.

Dank einer modernen Beschneiungsanlage, die bei Bedarf von Dezember bis März eingesetzt werden kann, kommen Wintersportfans auch bei milderen Temperaturen auf ihre Kosten.

Ein echtes Highlight für alle Skifahrer sind die in drei Nächten mit Flutlicht beleuchteten Strecken, die zu einem ganz besonderen Pistenerlebnis einladen. Aber auch romantische Schlittenfahrten durch die verschneite Landschaft oder eine Fackelwanderung durch den Schnee sind unvergessliche Erlebnisse.

Berühmte St.-Georg-Schanze

Sehenswert ist die St.-Georg-Schanze mit ihrer eigenwillig futuristisch anmutenden Architektur. Hier fanden in der Vergangenheit schon mehrfach die Deutschen Meisterschaften im Spezialsprung und der Sommer-Grand-Prix der Nordischen Kombinierer statt. Heute trainiert hier der Nachwuchs des Skiclubs Winterberg. Besucher können die Schanze ebenfalls nutzen, und zwar sowohl in der kalten als auch in der warmen Jahreszeit. Am Fuß der Schanze befindet sich eine Event-Arena mit terrassenförmigen Tribünen, die für bis zu 20.000 Personen Platz bieten. Der ideale Ort für verschiedene Veranstaltungen, die hier regelmäßig stattfinden!

VELTINS EisArena: Kunsteisbahn mit Geschichte

Auch die 1910 erstmals errichtete und damit die viertälteste Kunsteisbahn der Welt, die heutige VELTINS-EisArena ist regelmäßig Austragungsort für verschiedene Wettkämpfe. Neben Bob-, Rodel- und Skeleton-Rennen fand auf der über 1600 Meter langen Bobbahn auch schon des Öfteren die vom Fernsehsender ProSieben veranstaltete Wok-WM statt. Ihr Gefälle von bis zu 15 Prozent macht die Bahn mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 150 km/h zu einer der schnellsten Bobbahnen der Welt.

Aufgrund der zahlreichen Sportstätten, die Wintersportlern die idealen Trainingsbedingungen bieten, ist die Region Winterberg anerkannter Olympiastützpunkt Nordrhein-Westfalens.

Winterberg im Sommer

Erlebnisberg Kappe Sommerrodelbahn
Die Wintersportanlagen sind auch im Sommer längst nicht verwaist: Der in der internationalen Bikerszene bekannte Radsportpark, die Sommerrodelbahn und die Wanderbrücke mit Aussichtsplattformen sind nur einige der Möglichkeiten, die Urlauber in den Sommermonaten nutzen können.

Auf einer geführten Wanderung durch die bekannten Sportstätten von Winterberg erfahren Sie viele interessante Fakten und spannende Geschichten, die Ihnen die Sportstadt Winterberg näherbringen. Übrigens: Wer einmal hinter die Kulissen des Skiliftkarussells schauen möchte, sollte an der geführten Hüttentour teilnehmen. Sie hält nicht nur interessante Einblicke, sondern auch kulinarische Leckerbissen für Sie bereit.

Mountainbike und Mountainboard

Der Bikepark ist weit über die Grenzen des Sauerlandes hinweg bekannt. Er umfasst acht Strecken mit einer Gesamtlänge von neun Kilometern. Darunter befinden sich reine Übungsparcours und Waldstrecken, aber auch sehr kurvige Rennstrecken, die für die Biker eine echte Herausforderung darstellen. Dank seiner Vielseitigkeit ist der Park in der Mountainbike-Szene Europas längst ein Begriff. Mit Schlepp- und Sessellift können Sie sich mit Ihrem Bike nach der gelungenen Abfahrt ganz bequem wieder auf den Berg fahren lassen und der Spaß kann von vorne beginnen. Fortgeschrittene Biker und Profis haben natürlich ihre Ausrüstung dabei, die sie bequem in ihrer Ferienwohnung unterbringen und nach Belieben und Bedarf auf die Strecke mitnehmen können.

Über eine Sesselbahn und einen Sessellift erreichen wagemutige Funsportler zudem Deutschlands ersten Mountainboardpark, in dem sie verschiedene Strecken unterschiedlicher Schwierigkeit bewältigen können.

Sommerrodelbahn und Kletterwald

Ein Vergnügen der besonderen Art bietet die Sommerrodelbahn, auf der es 700 Meter lang den Berg hinunter geht: Mal schneller, mal langsamer – ganz wie jeder möchte, denn die Geschwindigkeit wird über einen Hebel reguliert. Übrigens ist der Weg zum Startpunkt auf dem Berg auch für junge Sommerrodler kein Problem, denn mit einem Lift wird der Aufstieg zum Kinderspiel. In unmittelbarer Nähe befinden sich noch weitere Attraktionen auf dem Erlebnisgelände. Bis zu acht Meter hohe Sprünge sind auf dem Trampolin namens Eurobungee möglich – hier ist Spaß an der Bewegung gefragt. Wer lieber eine ruhige Kugel schieben möchte, kann sich beim Minigolf entspannen oder den kleinen Gästen bei ihren Fahrten in den Kindercars und Minibagger zusehen.

Bei Jung und Alt beliebt ist der Kletterwald Winterberg, der schwindelfreie Besucher in luftige Höhen einlädt. Auf verschiedenen Parcours unterschiedlicher Schwierigkeit balancieren und klettern Sie in bis zu 11 Metern Höhe durch den Wald. Vergessen Sie nicht, aus der Ferienwohnung passende Kleidung und festes Schuhwerk mitzunehmen! Übrigens: Auf dem speziellen Kinderparcous für Kinder bis 7 Jahre können auch die Kleinsten aktiv werden.

Panorama-Erlebnis-Brücke und Naturerlebnispfad

Über die Sommerrodelbahn, die Bobbahn und den Bikepark hinweg führt die 435 Meter lange Panorama-Erlebnis-Brücke, die zum Wandern und Staunen auf insgesamt sechs Aussichtsplattformen einlädt. Von diesen genießen Sie einen herrlichen Blick über die Wintersportanlagen und das Rothaargebirge. Auf der Brücke selbst gibt es fünf Elemente, die bei kleinen und großen Besuchern für jede Menge Spaß sorgen: eine 40 Meter lange Röhrenrutsche, eine Hängebrücke in luftiger Höhe, eine Tellerbrücke aus Metalltellern, eine Dschungelbrücke bestehend aus einem armdicken Tau und ein Netztunnel (Sky Boa), den es zu bewältigen gilt.

Am Ende der Brücke beginnt ein Naturerlebnispfad, der Ihnen an 14 Stationen den Wald und seine Bewohner zeigt. Zusammen mit Kappi, dem Eichhörnchen, gibt es hier jede Menge Interessantes zu entdecken. Dazu gehört zum Beispiel ein Insektenhotel, eine Kletter- und Gleichgewichtsstation, eine Plattform der Sinne und ein Outdoor-Klassenzimmer – um nur einige der Stationen auf dem Naturerlebnispfad zu nennen.

Natur pur: Wandern in und um Winterberg

Als Teil der Fernwanderwege Europäischer Fernwanderweg E1 und Rothaarsteig bietet sich Winterberg als Ausgangspunkt für Wanderungen geradezu an. Rund um die Stadt laden 12 Erlebniswege dazu ein, die wunderschöne Landschaft zu erkunden.

Besonders empfehlenswert ist die mit dem gelben Punkt gekennzeichnete mittelschwere Tour „Sauerland extrem“ durch einen Brücken- und Schluchtenpfad entlang des Rothaarsteigs. Die vier Kilometer lange Strecke führt an schroffen Felswänden und wilder Vegetation vorbei und verzaubert Sie mit ihrer bizarr anmutenden Schönheit zu jeder Jahreszeit.

Natürlich gibt es auch geführte Wanderungen unterschiedlicher Länge, Schwierigkeit und Schwerpunkte, an denen Sie teilnehmen können. Und wenn Sie Winterberg einmal auf die etwas andere Art kennenlernen möchten, haben Sie dazu auf einer geführten Segway-Tour die Möglichkeit. Übrigens: Wer sich gerne fahren lässt, sollte sich die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Winterberg im Kappe Express, einer kleinen überdachten Bahn mit großen Panoramafenstern, zeigen lassen.

Vom Kahlen Asten zum Neuen Hagen

Einen wunderschönen Ausblick bietet der Kahle Asten – mit über 840 Metern Höhe der zweithöchste Berg Nordrhein-Westfalens. Bei klarem Wetter genießen Sie vom Gipfel aus eine kilometerweite Sicht über das Sauerland. Neben dem Aussichtsturm gibt es hier auch eine Wetterwarte, die besichtigt werden kann.

Besuchen Sie etwas nördlich von Winterberg das kleine Waldstück, in dem die Ruhr entspringt. Ein Gedenkstein weist auf den besonderen Ort hin. Das steinerne Rondell ist der ideale Ort für eine Brotzeit auf der Wanderung durch die abwechslungsreiche Landschaft.

Besonders sehenswert ist das Naturschutzgebiet „Neuer Hagen“. Nordrhein-Westfalens größte Hochheide steht schon seit Mitte der 1950er Jahre unter Naturschutz und fasziniert noch heute mit seiner seltenen Flora und Fauna. Kinder und Erwachsene lieben die niedlichen Heidschnucken und beobachten gerne die bunte Vogelwelt.

Wasserspaß am Hillebachsee

Der Hillebachsee ist umgeben von sonnigen bunten Wiesen und kühlem schattigem Wald und damit das ideale Badeparadies für kleine und große Wasserratten. Die höchste Talsperre in Nordrhein-Westfalen bietet Urlaubern ein vielfältiges Freizeitangebot: Schwimmen, Surfen, Wasserski, Minigolf oder Beachvolleyball sind nur einige der Möglichkeiten, sich in der Freizeitanlage Hillebachsee die Zeit zu vertreiben. Natürlich können Sie hier auch einfach mal die Seele baumeln lassen und das Treiben auf dem Wasser beobachten.

Wer das feuchte Nass im Schwimmbad bevorzugt, hat die Wahl zwischen einem Freibad und einem Naturbad. Auch bei schlechtem Wetter müssen Sie nicht auf Wasserspaß verzichten. Hier bietet sich ein Besuch in einem der Hallenbäder der Stadt an.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Die Altstadt von Winterberg besticht durch wunderschöne Fachwerkhäuser, die im 18. Jahrhundert erbaut wurden. Auf einem geführten Rundgang durch die Winterberger Altstadt gehen Sie durch die zahlreichen Gassen und spüren den Hauch der Geschichte.

Die ursprünglich im 13. Jahrhundert errichtete katholische St. Jakobus-Kirche ist bekannt für ihren mit viel Gold verzierten Altarraum, dessen opulentes Erscheinungsbild durch zwei große bunte Glasfenster vervollständigt wird. Das Gotteshaus blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, in deren Verlauf es dreimal abbrannte, aber immer wieder aufgebaut wurde.

Wer den Wintersport nicht nur aktiv betreiben will, sondern auch mehr über die Geschichte des Wintersports im Sauerland erfahren möchte, sollte das Westdeutsche Wintersport-Museum besuchen. Auf einer Ausstellungsfläche von 250 m² lernen Sie die Geschichte des Ski-, Schlitten-, Eislauf und Bobsports kennen und können verschiedene historische Sportgeräte bestaunen.

Auch das Heimatmuseum Winterberg im Ortsteil Züschen lohnt einen Besuch. Das 200 Jahre alte Fachwerkgiebelhaus beherbergt nicht nur eine geologische Ausstellung. Vielmehr ist „Borgs Scheune“ ein beliebter Veranstaltungsort für Konzerte, Vorträge, Lesungen und Theateraufführungen.

Für Naturfreunde gibt es im Stadtgebiet von Winterberg ebenfalls einiges zu entdecken. Die 300 Jahre alte Buche „Rauhe Busch“ am Stadtrand ist beispielsweise in wenigen Minuten Fußweg zu erreichen und immer einen Besuch wert.

Shopping in Winterberg

Die Einkaufswelt Winterberg lädt mit ihren zahlreichen Geschäften zum Bummeln und Shoppen ein. Ob kleine Läden oder großes Einkaufszentrum – hier gibt es jede Menge Produkte aus verschiedensten Bereichen. Ein gemütlicher Einkaufsbummel ist übrigens nicht nur werktags, sondern auch an 40 verkaufsoffenen Sonn- und Feiertagen im Jahr möglich.

Von Party bis rustikal – das Nachtleben in Winterberg

Nachtschwärmer kommen in Winterberg selbstverständlich auch auf ihre Kosten. Wer hier die Nacht zum Tag machen will und ordentlich feiern möchte, findet in Winterberg reichlich Gelegenheit. Ob in der Diskothek oder im Irish Pub – hier ist für jeden Geschmack das richtige Nachtprogramm dabei. Für besondere Highlights lohnt sich ein Blick in den Veranstaltungskalender der Stadt.

Bunter Veranstaltungskalender in Winterberg

Der Veranstaltungskalender von Winterberg ist bunt gefüllt und bietet das ganze Jahr über tolle Erlebnisse für Jung und Alt. Im Januar oder Februar treffen sich Hundefreunde aus nah und fern an der Kuhlenbergloipe zum Schlittenhunderennen, das schon seit über 30 Jahren stattfindet. Fester Termin im Veranstaltungskalender ist das Osterfeuer, das jedes Jahr in der Osternacht auf dem Kreuzberg entfacht wird und schon von weitem zu sehen ist. Im Juni findet das Schützenfest statt – ein Highlight im Kalender der Einheimischen und Besucher.

Wer am dritten Wochenende im August in Winterberg ist, kann sich auf dem „Winterberger Markt“ (Kirmes) vergnügen. Montags findet hier wie anno dazumal ein traditioneller Viehmarkt statt, auf dem die Viehzüchter der Region ihre Tiere präsentieren und die schönsten Tiere ausgezeichnet werden.

Der Herbst steht im Zeichen der Kartoffelernte, die mit dem traditionellen Kartoffelbraten gewürdigt wird. In zahlreichen Vereinen und Gesellschaften gibt es kulinarische Köstlichkeiten rund um die frisch geerntete Kartoffel und jede Menge Spaß für die Kleinen. Darüber hinaus gibt es im Laufe des Jahres noch zahlreiche weitere musikalische, sportliche und kulturelle Highlights, die Sie sich vormerken sollten.

Kulinarische Köstlichkeiten

Das Kartoffelbraten ist über die Grenzen Winterbergs hinaus bekannt als leckere Veranstaltung, die Sie sich als Besucher der Stadt nicht entgehen lassen sollten. Hierbei werden frisch geerntete Kartoffeln in die glühende Asche eines Buchenholz-Feuers gelegt, bis sie gar sind. Danach werden sie einfach abgewischt und noch heiß mit Schale verzehrt. Traditionell essen die Winterberger diese Kartoffeln mit Butter, oder auch mit Schmand oder Sahne angemachte gehackten und kräftig mit Salz und Pfeffer abgeschmeckten Zwiebeln.

Aber auch außerhalb der Kartoffelernte schätzen die Winterberger einfache traditionelle Speisen, die mit viel Liebe zubereitet werden. Besonders beliebt sind Eiergerichte wie zum Beispiel Soleier oder Speck-Pfannkuchen. Auch die Knochenwurst ist als Spezialität der Region bekannt. Sie wird vor allem im Winter angeboten und zusammen mit Kartoffeln und Sauerkraut serviert. Genießen Sie die regionalen Leckereien in einem der vielen Restaurants oder versuchen Sie sich in Ihrer Ferienwohnung selbst an einem typisch sauerländischen Gericht.

Ausflugstipps in der Umgebung von Winterberg

Ihre Ferienwohnung in Winterberg ist der ideale Ausgangspunkt für tolle Tagesausflüge in die Umgebung. Lernen Sie die Vielfalt des (Hoch-)Sauerlandes kennen und besuchen Sie weitere Sehenswürdigkeiten in der Region, es lohnt sich!

Die fünf Seen des Sauerlandes

So ist das Sauerland unter anderem bekannt für seine Seen, die längst nicht nur zum Baden und Sonnen einladen, sondern vor einer tollen Kulisse Freizeitvergnügen für jeden Geschmack ermöglichen: Ob Angeln oder Tretbootfahren, Segeln, Surfen oder Tauchen, an diesen Seen kann jeder Wassersportfreund seinem geliebten Hobby nachgehen. Oder machen Sie eine gemütliche Fahrt mit einem Personenschiff über Ihren Lieblingssee – hier können Sie den Stress des Alltags vergessen und echte Erholung finden. Alle fünf Seen (Diemelsee, Hennesee, Bigge-/Listersee, Möhnesee und Sorpesee) sind innerhalb einer guten Stunde von Winterberg aus zu erreichen.

Beeindruckende Höhlen im Sauerland

Im Sauerland befinden sich einige der eindrucksvollsten Höhlen Deutschlands. Ihre Größe, Farbenpracht oder Vielfalt faszinieren kleine und große Besucher immer wieder aufs Neue. Zu den bekanntesten Höhlen zählen die:

– Atta-Höhle (oder Attendorner Tropfsteinhöhle) in Attendorn

– Balver Höhle in Balve

– Reckenhöhle in Balve-Binolen

– Bilsteinhöhle in Warstein

– Dechenhöhle in Iserlohn

– Heinrichshöhle in Hemer

Naturfreunde aufgepasst

Über Seen und Höhlen hinaus gibt es in der näheren und weiteren Umgebung rund um Winterberg unzählige Sehenswürdigkeiten, die die Herzen von Naturfreunden höher schlagen lassen. Neben der Vielzahl an Wanderwegen sind es vor allem einzelne Ausflugsziele, die einen Abstecher lohnen. Hierzu gehören:

– Plästerlegge (Bestwig): höchster natürlicher Wasserfall in Nordrhein-Westfalen

– Wisent-Welt-Wittgenstein (Bad Berleburg): Artenschutzprojektmit zwei Wisent-Herden

– Kyrillpfad (Willingen): Lehrpfad zur Demonstration der Auswirkungen des Sturms „Kyrill“ im Jahr 2007

– Felsenmeer (Hemer): märchenhafte Landschaft aus Felsblöcken, Schluchten und Höhlen

Darüber hinaus gibt es überall im Sauerland noch viele weitere wunderschöne Orte und Strecken, die Sie beim Wandern, Motorradfahren oder im Auto nach Herzenslust erkunden können. Nach einem erlebnisreichen Tag lassen Sie die Eindrücke in Ihrer Winterberger Ferienwohnung Revue passieren.

Action gesucht – Action gefunden

Wer Action liebt, sollte sich den Besuch in den beiden Freizeitparks im Sauerland vormerken. Im Fort Fun Abenteuerland bei Bestwig warten ungefähr 40 Attraktionen und 2 Shows auf Sie. Die im Stil des Wilden Westens gestalteten Parkanlagen begeistern kleine und große Besucher gleichermaßen. Ob Achterbahn, Wildwasserbahn oder eine der vielen weiteren Attraktionen – sie entführen Sie in ein Wild-West-Abenteuer der besonderen Art.

Der Panorama-Park Sauerland Wildpark in Kirchhundem wartet ebenfalls mit über 40 Attraktionen auf. Mit Mega-Hüpfkissen, Ritterburg, Rutschen-Paradies und vielem mehr kommen hier auch die Kleinen voll auf ihre Kosten. Außerdem sind zahlreiche Tiere im zugehörigen Wildpark zuhause. Neben Wildtieren wie Hirschen, Wildschweinen, Luchsen, Bisons und Wölfen sind es vor allem die Waschbären, welche die Herzen der Besucher im Sturm erobern. Auf speziellen Lehrpfaden und Führungen zu bestimmten Themen erfahren Sie viele interessante Details über die heimischen Tier- und Pflanzenarten. Eine gelungene Kombination aus Natur, Spiel und Spaß für jedes Alter!

Weit über die Grenzen des Sauerlands hinaus bekannt sind die Karl-May-Festspiele in Elspe, die schon seit 1958 Karl-May-Fans in den kleinen Ort im Sauerland locken. In den 1970er und 1980er Jahren gab sich Pierre Brice höchstpersönlich die Ehre und spielte hier seine Paraderolle des Winnetou. Auch heute sorgen professionelle Schauspieler, stolze Pferden und beeindruckende Pyrotechnik für eine Show der Extraklasse, die als unvergessliches Erlebnis im Gedächtnis bleibt.

Brauereien im Sauerland

Neben den leckeren Spezialitäten, die jeder Ort im Sauerland zu bieten hat, ist die Region natürlich für ihr Bier bekannt. Die beiden größten und weltweit bekannten Brauereien sind die Veltins Brauerei in Meschede-Grevenstein, die Warsteiner Brauerei in Warstein und die Krombacher Brauerei in Kreuztal. Darüber hinaus gibt es noch einige kleinere und Hausbrauereien, die sich auf besondere Biervarianten spezialisiert haben. Ob kleine Hausbrauerei oder Weltkonzern – im Rahmen einer Führung können Sie die Brauerei Ihrer Wahl besichtigen. Lernen Sie ihre Geschichte kennen und sehen Sie zu, wie aus hochwertigen Rohstoffen ein köstliches Bier entsteht, von dessen Geschmack Sie sich nach der Besichtigung gerne selbst überzeugen dürfen.

Ferienwohnungen in Winterberg

Im Sauerland und speziell in Winterberg haben Sie die Wahl: Genießen Sie die wunderschöne Natur oder suchen Sie die sportliche Herausforderung? Wünschen Sie sich Ruhe und Erholung oder möchten Sie etwas erleben? Entscheiden Sie selbst! In einer unserer Ferienwohnungen in Winterberg können Sie jeden Urlaubstag ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen gestalten. Sie sind an keine vorgegebenen Frühstückszeiten gebunden, müssen sich nicht nach anderen Urlaubern richten, sondern können sich völlig frei entfalten! In unseren Ferienwohnungen bestimmen Sie Ihren perfekten Urlaub!

Ruhrquelle Wandern im Sauerland

Ruhrquelle

Ruhrquelle wandern

Ruhrquelle Wanderweg


Die Ruhrquelle (dem riesigen 219,3 Kilometer langen Fluss, welchem das Ruhrgebiet seinen Namen zu verdanken hat) entspringt in Winterberg im Rothaargebirge (Hochsauerland). Etwa 3 Kilometer nordöstlich von Winterberg und 2 Kilometer von Grönebach entfernt liegt die Quelle des Flusses. Die Ruhr entspringt dem Ruhrkopf, einem 696 Meter hohem Berg, in einem kleinen Waldstück, das unter Naturschutz steht.
Gedenkstein Ruhrquelle

Gedenkstein an der Ruhrquelle


Unterhalb der Quelle befindet sich ein Gedenkstein – Dieser erinnert an die erstmalige steinerne Einfassung der Quelle von 1849 – und ein Rondell, das Besucher zu einer kleinen Pause einlädt. Von der Quelle in Winterberg bis zu ihrer Mündung in Duisburg ist die Ruhr 219 Kilometer lang. So bedeutende Wege wie Ruhrtal Radweg und Rothaarsteig führen an der Ruhrquelle vorbei.

Die Wanderung zur Ruhrquelle ist auch für Familien mit Kindern und Kinderwagen / Buggy geeignet. Entlang zauberhafter Schmetterlingswiesen ist die Steigung moderat. Je nachdem wie weit man laufen möchte, kann man seinen PKW auf dem Parkplatz „Ruhrquelle“ abstellen. Zu Fuß sind es es dann nur noch wenige hundert Meter, so dass auch kleinere Kinder dieses Strecke bewältigen können. Und es macht riesigen Spaß zu sehen, wie aus so einem winzigen kleinen Bach irgendwann ein riesiger Fluss wird. Äußerst lehrreich.

Wer die Ruhrquelle auf einer größeren Wanderung (ca. 6 – 8 Stunden) erleben will, der erhält hier einen interessanten Wandertour Vorschlag: www.wanderwege-nrw.de

Nach der naturnahen Ruhrquellen Wanderung kehren Sie doch in der Ruhrquellenhütte ein. Etwas unterhalb der Quelle biegt die Wandrroute nach links ab, während Rothaarsteig und Hanseweg nach rechts weiter führen. Folgen sie jetzt dem mit XR markierten Ruhrhöhenweg zur Ruhrquellenhütte. Die Ruhrquellenhütte ist direkt am Rothaarsteig und Ruhrtalradweg gelegen und mit einer großen und gemütlichen Außenterrasse ausgestattet. Die Ruhrquellenhütte hat einen tollen neuen Spielplatz mit Holzelementen und Holzzaun drum herum, so dass die Eltern bequem sitzen und ihr Essen genießen können, auch wenn die Kinder schon wieder aufstehen und auf dem Spielplatz toben wollen. Die Speisen sind lecker und man kann diese gemütlich im Außenbereich zu sich nehmen. Innen ist es freundlich und hell, so dass es auch bei schlechtem Wetter möglich ist in angenehmer Atmosphäre zu speisen. Weitere Information zur Ruhrquellenhütte gibt es hier: Ruhrquellenhütte

Und wer noch eine Ferienwohnung in Winterberg sucht, der ist bei uns gut aufgehoben.

Kommen Sie doch zu uns und erleben alle Attraktionen vor Ort. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind sicher, dass Sie einen unvergesslichen Urlaub bei uns haben werden. Bis bald!